Vertrieb

Sie haben Interesse an unseren Produkten und Lösungen

Support

Sie haben technische Probleme oder Fragen

Allgemein

Sie haben ein anderes Anliegen oder eine Frage

Vertriebs-Anfrage

Nehmen Sie direkt unverbindlich Kontakt zu uns auf. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Möglichkeiten.

Häufige Probleme und Fragen

– Wenn Sie einen Software- & Lizenzvertrag besitzen bzw. erst kürzlich ein neues Vieva System erworben haben, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie diese Software benötigen.

– Ältere Kunden mit einem Vieva Pro, die einen Lizenzschlüssel besitzen, benötigen diese Version. Beachten Sie, dass Ihr Lizenzschlüssel nur für eine Aktivierung gültig ist bzw. war. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie diese Aktivierung widerrufen möchten.

– Kunden die einen älteren Vieva Analyser (1 Handsensor) besitzen, benötigen diese Software. Hier benötigen Sie zur Aktivierung eine Emailadresse und persönliches Passwort. Haben Sie dies verloren, kontaktieren Sie uns zur Zurücksetzung.


Benötigen Sie individuellen technischen Support, benötigen Sie die Fernwartungs-Software Teamviewer, damit sich unser Support auf Ihren PC verbinden kann.

Bitte prüfen Sie Folgendes:

  • Leuchten die LEDs an der Vorderseite des Geräts?
    • Nein? Möglicherweise liegt ein Hardware-Defekt vor. Bitte rufen Sie uns an.
    • Nur eine Rote: Die Software kann keine Verbindung mit dem Gerät herstellen. Bitte prüfen Sie, ob die Treiber installiert sind.
  • Wird ein EKG-Puls-Diagramm angezeigt?
    • Nein: Möglicherweise liegt ein Hardware-Defekt vor. Bitte rufen Sie uns an.
    • Ja: Ist der Puls „sauber“ zu erkennen? Gibt es Interferenzen? Versuchen Sie Störungen zu eliminieren, z.B. über das Stromnetzwerk (messen Sie im Akku-Betrieb). Erden Sie Ihren Kunden z.B. mit einem Griff an einen Heizkörper oder ähnliches.
  • Wird die Messung mit einer Fehlermeldung abgebrochen?
    • Bitte tragen Sie in Ihrem Virenschutz-Programm die Vieva-Pfade als „Ausnahme“ ein. Die detaillierten Pfade finden Sie weiter unten.
    • Passiert ein Abbruch der Messung kurz nach der 3-Minuten-Marke, liegt möglicherweise ein Hardware-Defekt vor. Bitte rufen Sie uns an.
  • Wird der Puls „doppelt“ so hoch angezeigt, wie er wahrscheinlich in Wahrheit ist?
    • Bitte stoppen Sie die Messung, eliminieren Sie Interferenzen (s.o.) und starten Sie die Messung neu. Das Puls-Signal sollte (auch mit bloßem Auge) „sauber“ erkennbar sein.

Ursache:

Ein Teil unserer Software wurde von unserem Chinesischen Partner entwickelt. Dieser Teil ist leider nicht „digital signiert“ und verwendet bestimmte Softwareschutzmaßnahmen, die das Programmverhalten nach außen verstecken. Daher stufen viele Virenscanner das Programm als sog. „unerwünschte Software“ ein. Dies ist natürlich falsch.

Lösung:

Sie müssen das Vieva-Installations- und Arbeitsverzeichnis zur Ausnahme Ihres Virenscanners hinzufügen. Wenn Sie nicht wissen, welchen oder ob Sie einen Virenscanner besitzen, können Sie das folgende Tool herunterladen und ausführen. Es fügt die entsprechenden Verzeichnisse zu Windows Defender hinzu und stellt die geblockten Dateien wieder her.

Reparatur-Tool herunterladen

Die Verzeichnisse von Vieva sind (im Normalfall):

%APPDATA%\Vitaltec
%APPDATA%\Vitaltuning AG
C:\Program Files\Vieva 2021 Software

Wenn Ihre Software bzw. der Messvorgang dann noch nicht wieder normal startet, können Sie mit dem oben genannten Reparatur-Tool die fehlenden Dateien wiederherstellen. In jedem Fall ist es eine gute Idee, dieses Tool auszuführen.

(Hinweis: Wenn Sie dieses Tool herunterladen, müssen Sie ggfs. bestätigen, dass Sie die Datei ausführen möchten; eventuell verbirgt sich diese Funktion hinter „Weitere Informationen“ des Dialogfelds).

Haben Sie einen Vieva Pro (Modell ab 2017)

  • kann dies eigentlich nur passieren wenn Sie die Software zum ersten mal starten oder Ihr Passwort selbst vor kurzem geändert haben. Die Software bietet Ihnen unter der Anmeldung die Möglichkeit, das Passwort für Ihr Vieva Cloud Konto zurückzusetzen.

Haben Sie einen Vieva Analyser (Modell 2016, nur ein Handsensor)

  • Starten Sie die Software zum ersten Mal, wurde Ihnen ein Konto mit Ihrer Emailadresse (vom Bestellformular) angelegt. Verwenden Sie dieses und ein beliebiges Passwort, um die Software zu aktivieren. Andernfalls…
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine Internetverbindung haben und die System-Uhrzeit korrekt eingestellt ist. Eventuell kann eine falsche Systemzeit zu ungültigen Sicherheitszertifikaten führen, wodurch die Software nicht mehr mit unserem Server kommunizieren kann. Ebenfalls kann eine Firewall in Ihrem Netzwerk (z.B. in großen professionellen Firmennetzwerken oder WLAN-Gastzugänge) die Aktivierung blockieren.
  • Wenn Sie Ihr Passwort nicht mehr kennen, bzw. dies abgelehnt wird, schreiben Sie uns eine kurze Email. Wir setzen Ihnen das Passwort zurück und Sie können die Anmeldemaske mit einem beliebigen Passwort bestätigen, woraufhin die Software neu aktiviert wird. Sie werden dann aufgefordert, ein neues Passwort zu vergeben.
  • Starten Sie die Software zum ersten Mal, wurde Ihnen ein Lizenzschlüssel mit Ihrer Rechnung geschickt. Verwenden Sie diesen, um die Software zu aktivieren. Andernfalls…
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine Internetverbindung haben und die System-Uhrzeit korrekt eingestellt ist. Eventuell kann eine falsche Systemzeit zu ungültigen Sicherheitszertifikaten führen, wodurch die Software nicht mehr mit unserem Aktivierungs-Server kommunizieren kann. Ebenfalls kann eine Firewall in Ihrem Netzwerk (z.B. in großen professionellen Firmennetzwerken oder WLAN-Gastzugängen) die Aktivierung blockieren.
  • Wenn Sie Ihren Lizenzschlüssel haben, aber die Aktivierung abgelehnt wird, dann liegt das daran, dass ein Lizenzschlüssel nur ein einziges Mal aktiviert werden kann. Rufen Sie uns hierzu kurz an, damit wir diese eine Aktivierung wieder für Sie freischalten können.
  • Wenn Sie Ihren Lizenzschlüssel nicht mehr parat haben, kontaktieren Sie uns bitte direkt telefonisch. Eventuell wurde Ihr Lizenzschlüssel bei Ihrer Bestellung in unserem CRM vermerkt.

Dies kann bei VMWare leider sporadisch ohne ersichtliche Ursache auftreten. Bitte befolgen Sie die folgenden Schritten:

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen Ihres Macs unter der Option „Sicherheit“.
  2. Auf der ersten Seite sollte am unteren Ende eine Meldung über VMWare zu lesen sein, zusammen mit einem „Erlauben“-Button. Bestätigen Sie diesen und starten Sie Ihren Mac neu.
  3. Ist auf dieser Seite keine solche Meldung+Button ersichtlich, starten Sie zuerst Ihren Mac neu, anschließend starten Sie VMWare Fusion (welches immer noch eine Fehlermeldung präsentieren wird) und kehren Sie anschließend zurück zu Schritt 1.
  4. Wenn Sie nun VMWare neu gestartet haben, sollte die Meldung verschwunden sein.

Falls Ihnen die „Erlauben“-Meldung nicht angezeigt werden kann, können Sie versuchen VMWare Fusion neu zu installieren. Beachten Sie dabei, dass Sie die exakt gleiche Version wieder installieren. Installieren Sie eine neuere Version, benötigen Sie eine neue kostenpflichtige Lizenz dafür.

Dies liegt sehr wahrscheinlich an einer Inkompatibilität zwischen Ihrem Host-Betriebssystem (MacOS) und der Virtualisierung (VMWare/Parallels).

Wenn Sie Ihren PC vor einiger Zeit von uns haben installiert bekommen, dann ist es wahrscheinlich, dass Sie VMWare Fusion 8.5 besitzen. Dies war damals die aktuellste Version.

Um die Software also wieder nutzen zu können, ist leider ein kostenpflichtiges Upgrade von VMWare erforderlich. Wir empfehlen Ihnen den Umstieg auf Parallels, der recht unkompliziert vonstatten geht. Parallels ist anwenderfreundlicher und weniger fehleranfällig.

Ein Upgrade Ihrer VMWare Fusion Software kostet ca. 55€ und kann auf der offiziellen Seite erworben werden. Hierfür benötigen Sie Ihren aktuellen Lizenzschlüssel, den Sie in der VMWare Fusion Software (sofern Sie diese starten können ohne dass Ihr PC einfriert) im Hauptmenü unter „Lizenz“ einsehen können.

Eine Neulizenz von Parallels kostet 99€ und kann optional als günstigere Abo-Zahlung bestellt werden, dann erhalten Sie immer alle Upgrades.

Bei einem Upgrade oder Umstieg bleiben Ihre Daten in jedem Fall erhalten. Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.

Support erhalten

Konnte Ihr Problem noch nicht gelöst werden, können Sie uns im folgenden Abschnitt kontaktieren.

Wenn sich unser Support auf Ihren PC verbinden muss, können Sie hier schon einmal die Fernwartungs-Software TeamViewer herunterladen:

Allgemeine Anfrage

Da auch wir mehr und mehr aus dem Home-Office arbeiten, möchten wir Sie bitten, uns Ihr Anliegen ausführlich per Email/Kontaktformular zu beschreiben. So können wir sicherstellen, das Ihr Anliegen an den Mitarbeiter/die Mitarbeiterin weitergegeben wird, die über das entsprechende Fachwissen verfügt. So können wir uns besser organisieren und Ihr Anliegen effizienter bearbeiten.

Ansprechpartner

Vitaltuning Systems GmbH

Biedrichstrasse 23, DE-61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 726 10 10
Fax: +49 6036 726 10 99
E-Mail: info@vitaltuning.com

Vieva Swiss AG

Esslenstrasse 3, CH-8280 Kreuzlingen
Telefon: +41 71 666 83 31
E-Mail: info@vieva.ch

Unser Partner

Hepart AG

Esslenstrasse 3, CH-8280 Kreuzlingen
Telefon: +41 71 666 83 40
Fax: +41 71 666 83 21
hepart.ch